Rezepte

Rhabarber-Orangen-Chutney

450 g Rhabarber, fein gehackt
225 g Zwiebeln, fein gehackt
Saft und abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
175 g getrocknete Feigen, ziemlich fein gehackt
50 g Rosinen
450 g Zucker
425 ml Gewürzessig (oder Weißweinessig)
1 ½ TL schwarze oder gelbe Senfkörner
½ bis ¾ TL Pimentkörner
1 ½ TL schwarze Pfefferkörner, zerdrück

Alle Zutaten, bis auf die Gewürze, in einen Topf geben. Die Gewürze in ein kleines Säckchen aus Mull einbinden und in den Topf hängen. Die Mischung unter Rühren behutsam erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann zum Kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren etwa 1 Stunde sanft köcheln lassen, bis das Chutney eine marmeladenähnliche Konsistenz hat. Das Stoffsäckchen herausnehmen (Saftrückstände am Topfrand ausdrücken). Das Chutney in vorgewärmte, saubere und trockene Schraubdeckelgläser füllen und bis zum Öffnen 2 Monate kühl, dunkel und trocken aufbewahren.
Dieses Chutney hat eine süß-saure Note und schmeckt sehr gut zu gegrilltem Fleisch.

(Dieses Rezept ist von Erika Kirschner)

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Nahkauf Josef Wimmer