Rezepte

Herbstlicher Bienen-Apfelkuchen

aus folgenden Zutaten einen Mürbteig herstellen:
300 g Mehl, 2 TL Backpulver
80 g Zucker, 1 P. Vanillezucker
2 Eier
etwas Bittermandelöl
150 Butter
für die Füllung:
7 Äpfel
2 EL Wasser, 50 g Zucker, ½ TL Zimt
2 EL Rum
für den Belag:
75 g Butter, 75 g Zucker, 2 EL Honig
200 g Mandelblättchen
3 EL Milch

Die Hälfte des Mürbteiges ausrollen, eine Springform auskleiden (rundherum 2 cm Rand ) und bei 190 °C etwa 10 Minuten vorbacken. Für die Füllung die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und mit dem Wasser, Zucker und Zimt kurz dünsten. Wenn die Apfelmasse abgekühlt ist, den Rum zugeben. Auf den vorgebackenen Mürbteig 50 g der Mandelblättchen streuen. Anschließend die Apfelmasse gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Die andere Hälfte des Teiges ausrollen und als Deckel drauflegen. Für den Belag die Butter, den Zucker und den Honig in einem Topf schmelzen, anschließend die Mandelblättchen und die Milch einrühren. Den Mandelbelag auf den Teigdeckel streichen und alles zusammen bei 180 °C etwa 25 Minuten abbacken.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Nahkauf Josef Wimmer