Rezepte

Käse-Zwiebel-Kuchen

150 g Mehl
½ Pck. Backpulver
100 g Magerquark
3 EL Milch
4 EL Öl
Salz, Pfeffer
500 g Zwiebeln
100 g geräucherter Speck (in Würfel)
½ TL getrockneter Majoran (oder frischen verwenden)
175 g würziger Käse (z. B. Appenzeller, mittelalter Gouda)
3 Eier
200 g Schmand
Fett für die Form

Mehl, Backpulver mischen. Quark, Milch, 3 EL Öl und ½ TL Salz zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, den Speck darin auslassen, die Zwiebeln zufügen und ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Den Teig ausrollen und eine gefettete Springform damit auslegen. Speck-Zwiebel-Masse darauf verteilen. Eier und Schmand verquirlen, die Hälfte des geriebenen Käses unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Masse über die Zwiebeln gießen. Mit dem restlichen Käse bestreuen. Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 30 Minuten backen. Mit frischem Majoran garnieren und warm servieren.
Paßt hervorragend zu Federweißem oder einem kühlen Pils in gemütlicher Runde.

Das Rezept stammt von Hilde Obermayer

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Nahkauf Josef Wimmer