Rezepte

Käsekuchen „Mandeltraum“

100 g Rosinen, 1 EL Rum
½ TL Backpulver, Salz
200 g Mehl, 3 Eigelb
100 g Butter
250 g Zucker
750 g Quark
1 Pck. Vanillezucker, 3 EL Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver, 30 g Stärkemehl
3 Eiweiß
2 Äpfel, 1 EL Zitronensaft, 2 EL gehobelte Mandeln.

Rum und Rosinen mischen, ca. 1 Stunde ziehen lassen. Backpulver, 1 Prise Salz, Mehl, 1 Eigelb, Butter und 50 g Zucker zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten kühlstellen. Dann den Teig ausrollen und eine gefettete Springform damit auskleiden (dabei einen Rand hochziehen). Quark mit 2 Eigelben, 180 g Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Stärkemehl und einer Prise Salz verrühren. Die Rosinen abtropfen lassen und unter die Quarkmasse rühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen, die Quarkmasse einfüllen und ca. 30 Minuten kühlen. Inzwischen den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Äpfel schälen, halbieren, entkernen, in Spalten schneiden, mit Zitronensaft und 20 g Zucker mischen und auf die Quarkmasse legen. Auf der unteren Einschubleiste ca. 60 Minuten backen. Etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Mandeln bestreuen. Im ausgeschalteten Backofen noch 10 Minuten ruhen lassen, dann herausnehmen und auskühlen lassen.

Dieses Rezept stammt von Adelheid Gorzolka

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Nahkauf Josef Wimmer