Rezepte

Zwetschgenknödel

500 g Kartoffeln, mehlig kochend
125 g Mehl
25 g Butter
Salz
1 Eigelb
12 Zwetschgen
12 Stück Würfelzucker
80 g Butter
100 g Semmelbrösel
Puderzucker, Zimt

Die Kartoffeln in der Schale kochen (am besten schon am Vortag), schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mehl, flüssige Butter, Eidotter und Salz zugeben und rasch zu einem festen Teig verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und in 12 Scheiben teilen. Die Zwetschgen entkernen und jeweils mit einem Stück Würfelzucker füllen. Die Zwetschgen jeweils in ein Stück Teig einschlagen und zu Knödel formen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel einlegen. Bei nicht ganz geschlossenem Deckel etwa 15 – 20 Minuten leicht köcheln lassen. Aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Butter und Semmelbrösel rösten und die Knödel darin wälzen, mit Zimt-Zucker bestreuen und servieren.
Dazu passt auch gut Vanillesoße.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Nahkauf Josef Wimmer