Rezepte

Pilz-Risotto

500 g frische, gemischte Pilze (Champignon, Austernpilze, Steinpilze)
1 Bund Lauchzwiebeln
6 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
400 g Risottoreis
250 ml trockener Weißwein
800 ml heiße Gemüsebrühe
60 g frisch geriebenener Parmesan
1 El Butter

Die Pilze putzen und in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe teilen. 2-3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der Lauchzwiebeln darin anschwitzen, die Pilze zufügen und solange braten, bis die Flüssigkeit verkocht ist, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für das Risotto das restliche Olivenöl in einem Topf erhitzen, die übrigen Lauchzwiebeln darin anschwitzen, dann den Reis einstreuen und unter Rühren glasig braten. Mit Weißwein ablöschen und unter Rühren einkochen lassen. Den Reis mit Gemüsebrühe bedecken und bei niedriger Hitze kochen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. So lange wiederholen, bis der Reis bißfest ist und alle Brühe verbraucht ist. Jetzt die Pilze, 2/3 des Parmesan und die Butter vorsichtig unter den Reis heben, nochmal abschmecken und kurz bei geschlossenem Deckel durchziehen lassen. Zum Servieren mit dem restlichen Parmesan bestreuen und einen frischen gemischten Salat dazu servieren.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr Nahkauf Josef Wimmer